Quo vadis, DOSBOX?

Es war ruhig geworden um DOSBOX, den Open Source Emulator für Microsofts DOS Betriebssystem. Die letzte Version 0.74 wurde 2012 veröffentlicht und seitdem gab es wenig Neuigkeiten. Ende 2018 erschien dann ein Bugfix-Release 0.74-2, gefolgt Mitte 2019 von einem weiteren Minor-Release auf 0.74-3.

Gleichzeitig wurde nun auch eine lang erwartete neue Version (0.75) angekündigt, die endlich auch weitere Verbesserungen in Punkto Kompatibilität mitbringen soll.

In der Zwischenzeit waren Entwickler nicht untätig und haben die bisherige Version 0.74 auf unzählige Systeme portiert: u.a. gibt es Android, PS3- und Bittboy-Ports sowie einen generische Core für das LibRetro-Emulatorframework (was es lauffähig z.B. auch auf Linux-Systemen auf der PS4 oder dem Raspberry Pie macht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.