C64Mini mit echter Tastatur

Der C64-Mini („TheC64 mini“) ist nun seit X Jahren auf dem Markt und seit jeher hat ihn seine Tastatur-Attrappe zum „Spielzeug“ deklassiert. Es ist zwar möglich, eine USB-Tastatur anzuschließen, aber dann ist das Gerät auch nichts weiter als ein schickes Gehäuse für eine Emulationsplatine. 

Seit einiger Zeit arbeitet der in England lebende Australier Dean Woodyatt an einer Lösung für dieses Thema: eine physikalische Tastatur, die direkt im Gehäuse funktioniert und aus dem C64-Mini einen echten Tastaturcomputer macht. Bisher waren die Tasten selbst etwas schwierig zu realisieren, da am C64-Mini die Tasten-Attrappen alle in einem Stück Kunststoff gegossen waren. Man musste eine Gipsform erstellen, die Trägerplatte wegschleifen und dann die einzelnen Tasten auf die Schalter der Platine kleben… Mittlerweile bietet Dean auch selbst gefertigte tasten mit an, die man „nur“ noch einfärben, sprich die Beschriftung aufbringen muss. 

Ich hatte meinem kleinen Brotkasten schon ein „Laufwerk“ nachgerüstet, also wäre es nur logisch, richtige Tasten einzubauen, damit das „LOAD „*“,8,1″ direkt eintippbar wäre. Ich habe mir ein Set, bzw. einen Bausatz aus England bestellt und zuerst die Platine mit Dioden bestückt und Taster aufgelötet:

Fertig gelötet sieht das dann so aus. Vielleicht muss ich noch die eine oder andere Taste gerade ausrichten… Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Arduino-Platine, die als USB-Controller dient.

Die Beschriftungen auf die Tasten zu bekommen, ist eine etwas langwierige Geschichte. Dazu mehr, wenn ich damit fertig bin 😉

1 Gedanke zu „C64Mini mit echter Tastatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.