Philips 42PFL7403D Reparatur: Kondensatoren im Netzteil austauschen

Anfang dieses Jahres standen einige Reparaturprojekte auf meiner TODO-Liste: Eines davon war ein 42″ Philips LCD-TV, der sich nicht einschalten lies.

Nach kurzer Recherche im Netz fand ich man schnell heraus, dass derartige Startprobleme ein verbreitetes Problem mit Modellen der Philips PFL7403D Reihe (und ähnliche) sind. Die Elektronik fährt hoch (blinkt 7-8x weiß) und sobald die Hauptstromversorgung für das Panel aktiviert werden soll, startet das System neu. Hauptverursacher sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die 2 Folienkondensatoren 2179 und 2165 mit 22nF und 100nF, die ihre Kapazität nicht mehr halten können und somit das Netzteil nach dem booten nicht mehr Strom ins System leiten wollen.

Es wird empfohlen, die beiden Kondensatoren durch neue MXP-Kondensatoren zu ersetzen, bzw. am besten gleich das 22nF-Bauteil durch eines mit 47nF zu ersetzen. Alternativ kann man beide Kondensatoren auch durch EINEN einzigen 120nF (0,12µF) ersetzen.

Ich habe also die entsprechenden (100µF und gleich 47µF) Kondensatoren bestellt und ausgetauscht. Bei den hier eingesetzten MXP-Modellen gibt es keine Polarität, die Einbaurichtung ist egal. 

Für einen Funktionstest musste ich die Rückwand des Gerätes wieder anschrauben, da Philips bei diesem Modell prüft (über die Kontakte der Lautsprecher, die an der Rückwand sitzen), ob das Gehäuse geöffnet ist (Bei offenem Gehäuse blinkt die Power-LED nur rot). Und siehe da: der TV zeigte wieder ein Bild 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.